Schwarzes Brett > ansehen

Neuer Eintrag auf dem Schwarzen Brett

< zurück zum Schwarzen Brett

Regeln:
- Der Eintrag wird vom Administrator geprüft und freigeschaltet.
- Alle Beiträge bleiben 2 Monate am Brett. In Ausnahmefällen können sie vorher gelöscht werden.
- Theaterkurse werden hier nicht veröffentlicht. Sie gehören in die kostenpflichtige Kursliste.
- Kommerzielle Angebote gehören in die Angebotsliste.
Vielen Dank für das Verständnis

Info für Jugendliche:
Leider benützen auch Pädophile und Kriminelle das Internet, um sich ihre Opfer zu suchen.
Nicht jeder der sich als Regisseur ausgibt, hat ein seriöses Angebot für Dich.
Wenn Du dich intensiv mit Theater beschäftigen möchtest, dann besuche einen der Kurse oder wende Dich direkt an die angegebenen Institutionen.

Viel Erfolg! Christian Renggli, Betreiber der Site


 wir bieten:
 wir suchen:

Kurztitel: (max. 30 Zeichen)

(Bitte keine Wörter in GROSSBUCHSTABEN!
-> der Eintrag wird sonst nicht veröffentlicht!)


Text:

Kontaktadresse oder Region: (Bitte angeben auf welche Region sich der Eintrag bezieht)

Email:


Ich bin ein unseriöser Spamer
Ich möchte einen seriösen Eintrag machen
(Sicherung gegen Werberoboter)

 


2018-02-18 Theaterlabor für Jugendl. u. Erwachsene
Im THEATERLABOR können Jugendliche und junge Erwachsenen mit Theaterprofis zusammen verschiedene Bereiche im Theater kennenlernen und selbst ausprobieren. In den verschiedenen Workshops eröffnen wir einen Laborraum zum experimentieren.

Bereiche wie Bühne, Tanz, Bewegung, Schauspiel, Licht, Musik werden im Theaterlabor unter die Lupe genommen.

Termine: Samstag 17. März und Samstag 9. Juni von 13.00 - 17.00

Eintritt FREI!!

THEATERLABOR SPEZIAL!!
Du erhältst 2 Tickets zum Preis von einem bei einem Theaterbesuch mit uns!!
Zürich
runge.manuela@gmail.com

 
2018-02-16 Praktikum/ Grundlagenbildung
Praktikum mit Theater-Grundlagenbildung im Spielzeitteam von Tempus fugit

Das Theater

Tempus fugit ist seit über 20 Jahren ein freies Theater mit eigener Produktions- und Aufführungsstätte in Lörrach. Das Theater versteht sich als Bühne von und für alle Altersgruppen, als Ort, an dem theaterpädagogische Prozesse zusammengeführt werden und als Wegbereiter einer inklusiven und teilhabenden Theaterkunst. Im Zentrum der Theaterarbeit steht das künstlerische Forschen und Reflektieren.
Mit seinen kulturellen Bildungsprojekten arbeitet Tempus fugit an Schulen zu gesellschafts- und bildungspolitischen Themen wie Berufsorientierung, Suchtprävention, das Erwachsen werden u.v.m. Bei der Projektdurchführung und der Theaterorganisation nimmt das Spielzeitteam aus 16 bis 20 jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 29 Jahren einen wichtigen Stellenwert ein.

Das Theaterjahr mit Ausbildung
Während der 12 Monate bist du in allen Theaterbereichen tätig: Spiel, Theaterpädagogik und Organisation. Du erlebst ein einzigartiges Theaterjahr. In wöchentlichen Kursen erwirbst Du Grundlagen in Körpertraining, Improvisation, Stimmbildung und Theatertheorie. Während des Jahres am Theater Tempus fugit kannst Du Deine Erfahrungen mit der anerkannten Ausbildung „Gundlagenbildung Theaterpädagoge BuT“ zertifizieren lassen. Das Praktikum ist vergütet.
Mehr auf: http://www.fugit.de/#jobs

Zeitraum: 01. September 2018 - 31. August 2019

Wir erwarten:
- ein leidenschaftliches Interesse an der Theaterarbeit
- hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
- Lust und Neugierde, Neues zu lernen
- Bereitschaft zur Teamarbeit
- Theatererfahrung ist vorteilhaft
- Interesse an Organisationsaufgaben
- Flexible Einsetzbarkeit

Tätigkeitsbereiche:
- SpielerIn bei unseren Theaterproduktionen
- Regieassistenz
- Eigenverantwortliche Produktionsleitung
- Mitwirkung an theaterpädagogischen Projekten
- Entwicklung und Organisation kleinerer Projekte
- Veranstaltungsorganisation
- Einblicke in das Theatermanagement

Schicke Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnisse bis zum 4. Juni 2018 an:
bewerbung@fugit.de

Bitte beachte: Bewerbungen werden nur per Mail (nicht per Post) und Dokumente ausschließlich in einem PDF Dokument entgegengenommen.

Freies Theater Tempus fugit
Adlergäßchen 13
D-79539 Lörrach
+49(0)7621-1578452 (Hanna-Laura Veit)
www.fugit.de
bewerbung@fugit.de

 
2018-02-16 Kursmanager & Produktionsleiter
Wir suchen ab sofort eine neue Assistentin für die Tanzschule Infinite Dance. 140 Schülerinnen und Schüler im Alter von 3-16 Jahren tanzen hier leidenschaftlich Kindertanz, Klassisches Ballett und Modern Jazz.
Die Arbeitsauslastung fluktuiert zwischen 10 - 40% je nach Saison.

Aufgabenbereiche:
- Kommunikation mit den Eltern
(Neuanmeldungen, Abmeldungen, Probelektionen)
- Klassenlisten führen und updaten
- Zweimal jährlich Rechnungsversand der Semesterbeiträge
- Organisatorische Unterstützung und intensive Mitarbeit vor und während der Bühnenproduktion der Schule
Kompetenzen und Voraussetzungen:
- Administrativ begabt
- Organisationstalent
- Fliessendes Deutsch in Wort und Schrift
- Sehr gute EDV-Kenntnisse
- Flexibel in den Arbeitszeiten
(Ruhige Phasen unter dem Semester; intensiv bei Aufführungen und Semesterversand)
- Freude an Tanz, Theater und Bühne
- Persönlicher Laptop und Drucker für Home-Office

Haben wir dein Interesse geweckt?
Zürich -
https://www.infinitedance.ch/
malika.lum@infinitedance.ch

 
2018-02-15 Theaterpädagogischer Mensch gesucht!
Der Verein ohoo! Kinder- und Jugendtheater Bezirk Affoltern a.A. sucht dich für die Leitung von Kursen mit Kindern und Jugendlichen. Wir führen pro Altersgruppe einen etwa halbjährigen, prozessorientierten Kurs durch, mit anschliessenden öffentlichen Aufführungen.
- > Auch als Praktikum möglich.

Der Kursort ist Affoltern a.A., Kurstag ist Mittwoch 15-17.30 Uhr (und 2 Wochenendproben Sa/So).

Du bringst Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Theater mit, idealerweise eine Ausbildung und ganz sicher viel Power und Freude.

Wir bieten ein eingespieltes Team, lässige Schauspielende und eine Entschädigung.

Infos und Bewerbung bei Raffaele Cavallaro
(078 661 71 07, info@ohoo.ch)


Wir freuen uns darauf dich kennen zu lernen!
Affoltern a.A.
info@ohoo.ch

 
2018-02-14 Theaterpädagogin /Theaterpädagogen
Auf Beginn der Spielzeit 2018/2019 oder nach Vereinbarung suchen wir zur Ergänzung unseres Teams eine Theaterpädagogin/ einen Theaterpädagogen (60-70%)

Hauptaufgaben der Stelle sind:
• Leitung der Fachstelle, welche verschiedene Dienstleistungen im Bereich Theaterpädagogik anbietet wie Durchführung von Beratungen, Projektbegleitungen, Kurse, Workshops, Projektwochen, Vermittlung von Theaterpädago-gen/innen.
• Organisation der Theaterwerkstatt «stageapple», welche im Theaterhaus Thurgau Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchführt, Leitung von einzelnen Kursen.
• Theaterpädagogische Betreuung der BILITZ-Stücke und erstellen des theaterpädagogischen Begleitmaterials.
• Mitarbeit in der Veranstaltungsreihe «theaterblitze».

Unsere Erwartungen:
• Theaterpädagogische Ausbildung, Erfahrung im Projektmanagement und im Entwickeln von Konzepten.
• Flexibilität bei den Arbeitszeiten, Selbständiges arbeiten und Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.
Wir bieten:
• Abwechslungsreiche, vielseitige Arbeit und ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team.
Weitere Informationen unter www.bilitz.ch.
Rückfragen an Roland Lötscher (Leiter Theater Bilitz),
071 622 88 80 oder roland.l@bilitz.ch
roland.l@bilitz.ch

 
2018-02-06 Schauspielerin (30-40J.) gesucht
Unser Theaterkollektiv Leerschlag, bestehend aus Laiendarstellern, geht in die Offensive und inszeniert unter professioneller Regieanleitung ein Bühnenstück zum Thema: Sterbebegleitung.

Bei dem Bühnenstück handelt es sich um die letzten 15 Tage eines Sterbefreiwilligen, dessen letzten Tage sich ziemlich konfliktreich gestalten.
Für diese Inszenierung wird eine weibliche Person gesucht, die sich unserem Kollektiv anschliessen, sowie folgende Rolle übernehmen möchte.

Darstellerin im Alter 30 - 40 Jahren

Geplant ist die Premiere Mitte September 2018 im Raum Basel-Stadt.
Die Proben sind 1 bis 2 Mal wöchentlich - ebenfalls in Basel-Stadt.

Weitere Infos unter: francesco.rizzo@bluewin.ch / Tel: 078 842 45 14 oder alicia.martinelli@gmx.ch / Tel: 079 537 64 51
Basel
alicia.martinelli@gmx.ch

 
2018-02-06 Schauspieler (o. Text) & oeil extérieur
Für ein künstlerisches Projekt (Arbeitstitel: "S'Läbe am Rand") in Zusammenarbeit mit dem Sozialwerk Hope in Baden, AG (www.hope-baden.ch) wird ein Schauspieler für das Spielalter 40 - 45 Jahre gesucht, der in die Rolle eines Randständigen schlüpft (ohne Text) und gleichzeitig auch das gesamte Projekt (Chor, Erzähler, Videoeinspielungen, Musik, Bühnenbild) als "äusseres Auge", bzw. Coach begleitet.
Einsatz: 3 Aufführungen Ende Juni, ca. 2 - 3 Proben mit dem Chor, 2 - 3 Mal Coaching (muss nicht zwingend immer vor Ort in Baden sein). Gage: pauschal 1500.-

Andrea Cattel / www.werkstatt-rotondo.ch / Baden
0763771160
andreacattel@gmx.ch

 
2018-01-30 Schauspielerin und Schauspieler gesucht
die dramateure zürich bestehen als Theaterverein seit 2011. Das Ensemble setzt sich aus erfahrenen Amateurdarstellern und – darstellerinnen zusammen. Wir spielen Theaterstücke von hohem literarischem Wert in ansprechenden und werktreuen Inszenierungen. Aufführungssprache ist Hochdeutsch.

Für unsere nächste Produktion, das Kriminaldrama „Gefährliche Kurve“ von John B. Priestley, suchen wir:

Eine Schauspielerin (Spielalter ab ca. 40 Jahre)

sowie

Einen Schauspieler (Spielalter ab ca. 30 Jahre)

Die Proben beginnen im März 2018 in Zürich. Regulärer Probeabend ist immer Mittwoch. Die Aufführungen sind für den November 2018 geplant. Eine Vergütung ist nicht vorgesehen. Das Stück wird auf Anfrage elektronisch zur Verfügung gestellt.

Das Casting findet am Mittwoch, 21.02.2018 um 19 Uhr im GZ Buchegg, Zürich, statt. Es muss nichts vorbereitet werden, das Casting wird auf Hochdeutsch sein.

Wir freuen uns über eine Anmeldung bis zum 18.02.2018 an casting@dramateure.ch.
Region Zürich
casting@dramateure.ch

 
2018-01-29 Hospitanz
Für unsere Tourneeproduktion "Traumfrau Mutter" suchen wir eine Hospitanz, die den Probenprozess mit begleiten möchte. Die Proben finden statt von 12. März 2018 bis zur Premiere am 4. April 2018. Ort: Maag Music&Arts AG, Hardstrasse 219, 8005 Zürich (gleich neben der S-Bahnstation Hardbrücke). Die Regisseurin Deborah Neininger erarbeitet zusammen mit 5 Schauspielerinnen eine überarbeitete Fassung des Stückes aus Kanada, welches bereits 2010/2011 grosse Erfolge in der Schweiz gefeiert hatte. Die Hospitantin/der Hospitant ist direkt der Regieassistentin Kathrin Elmiger unterstellt und unterstützt diese dabei, den Probenprozess festzuhalten (Regiebuch, Videoaufnahmen), die Probeninfrastruktur täglich in Betrieb zu nehmen, allfällige Requisiten zu besorgen, kommunikative Schnittstelle zw. Produktion, Marketing, Kostüm, Licht, Ton, Maske zu sein. Das Praktikum ermöglicht, Teil einer Produktion innerhalb einer der grössten Schweizer Musiktheaterproduktionsstätten zu sein und hierbei intensive u. wichtige Einblicke zu erhalten. Auf/über Deine Bewerbung freuen wir uns!

8005 Zürich
abendspielleitung@bymaag.ch

 
2018-01-29 Regiesseur/in Saison 2018
• Haben Sie Freude am Theater?
• Haben Sie schon Regie geführt und auch selbst schon Theater gespielt?
• Sind Sie aufgeschlossen, flexibel und unkompliziert?
• Möchten Sie mit einer interessierten Theaterschar ein/en Lustspiel/Schwank/Volksstück einstudieren?
• Sind Sie bereit, ab Mitte August 2-mal wöchentlich mit uns zu proben (Mo/Fr)?
• Sind Sie bereit, mit uns Ende November fünf Darbietungen zu zeigen?

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann freuen wir uns, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen.
Theatergruppe Schlierbach, Barbara Steiger, Tannenhof 1, 6233 Büron LU
www.tgschlierbach.ch
tgschlierbach@bluewin.ch

 
2018-01-25 Praktikum: Theaterproduktion - Commedia
DAS FESTIVAL
Das Origen Festival Cultural hat sich in den vergangenen Jahren zum grössten Kulturfestival Graubündens entwickelt und kooperiert mit internationalen Kulturinstitutionen. Im Fokus unserer professionellen Kulturarbeit stehen zeitgenössisches Musik- und Tanztheater, das Bespielen der extremen Landschaft, der epochenübergreifende Ensemblegesang sowie der Aufbau einer internationalen Tanzplattform. Sitz des Festivals ist das Bergdorf Riom in Graubünden. Begründer und künstlerischer Leiter ist Dr. Giovanni Netzer.

FESTIVALSOMMER 2018
Das Origen Festival arbeitet themenzentriert und gattungsübergreifend. Der Festivalsommer 2018 dauert vom 18.
Juni bis 14. September. Neben Gregorianischen Gesängen und Ausstellungen sind im Sommer Solisten und Tänzer verschiedenster renommierten Opernhäusern aus Europa mit Uraufführungen zu Gast. Seit vielen Jahren ist die Commedia im Stile der Commedia dell'Arte mit Absolventen der Accademia Teatro Dimitri in Verscio/TI, Teil des Festivals. Mit einer Wanderbühne bringt die Commedia das Jahresthema mit viel Humor und einem breiten
Sprachenmix dem Publikum näher. Die Tour führt durch viele Bündner Täler bis nach Rapperswil, Winterthur, Zürich und Verscio.
Das Origen Festival Cultural setzt sich vorwiegend aus jungen Künstlern und Mitarbeitenden in der Organisation
zusammen. Unter dem Jahr arbeitet ein kleines Kernteam in Riom. Während den Sommermonaten unterstützen
mehrere Praktikanten/innen in verschiedenen Teilbereichen das Festival. Die Commedia wird jeweils von zwei
Praktikanten begleitet.

AUFGABEN
- Begleitung der Commedia-Truppe während den ca 45 Aufführungen in Graubünden und ausserhalb des Kantons
- Verantwortung für den reibungslosen Ablauf der Aufführungen
- Koordination mit den Ansprechpersonen an den verschiedenen Spielorten
- Kommunikation der Aufführung am jeweiligen Spielort
- Aufbau der Wanderbühne, Betreuung Abendkasse, Abrechnung der Einnahmen
- Unterstützung im Festivalbetrieb in Riom

ANFORDERUNG
- Zwingend: Führerschein Kat. B (bitte in der Bewerbung erwähnen)
- Sozial kompetent, kontaktfreudig, team- und begeisterungsfähig
- Spass an handwerklichen Tätigkeiten und Freude an praktischer Arbeit.
- Fähigkeit Entscheidungen zu treffen und in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu wahren.
- Bereitschaft produktionsbedingt an Abenden und Wochenenden zu arbeiten
- Bereitschaft die Verantwortung für eine Theaterproduktion zu übernehmen und Ansprechperson für Künstler sowie Gäste zu sein.

WAS WIR BIETEN
- Einsicht in den gesamten Produktionsablauf einer professionellen Theaterproduktion und des innovativen Kulturfestivals
- Nähe zu nationalen und internationalen Künstlern
- Möglichkeit vieler Begegnungen innerhalb des grossen Netzwerkes des Festivals
- Viel Gestaltungsspielraum und Möglichkeit sich einzubringen mit Übernahme von Verantwortung

DAUER:
04. Juni (oder früher) bis 14. September 2018 (mit Option auf Verlängerung)


Auskunft zum Praktikum Maria Steinocher, Tel. 081 637 16 81
Unterlagen Bewerbungsunterlagen inkl. Motivationsschreiben per E-Mail an jobs@origen.ch
Eingabefrist 09. März 2018
Adresse Origen Festival Cultural, Postfach 70, CH-7463 Riom
Weitere Informationen www.origen.ch
Maria Steinocher
Origen Festival Cultural, Postfach 70, CH-7463 Riom, Graubünden
www.origen.ch
jobs@origen.ch

 
2018-01-25 Mitarbeiter für Orga und Ö.A
Junges Theaterkollektiv sucht freien Mitarbeiter für Akquise und organisatorische Aufgaben

Seit unserem Abschluss im Fach zeitgenössisches Figurentheater arbeiten wir als freie Theatermacher. Oft verbringen wir mehr Zeit mit Organisation, Akquise, Projektleitung und Buchhaltung als mit unserer eigentlichen Arbeit und deshalb suchen wir deine Unterstützung!

Wer ist die KOMPANIE 1/10?
- ein junges, kreatives Team aus vier Mitgliedern: Sascha Bufe, Iris Keller, Hanna Malhas, Coline Petit
- verwirklichen künstlerische Projekte in unterschiedlichen Konstellationen
- Studium Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
- Sitz in Stuttgart (3) und Nähe Basel (1)

“Die Kompanie 1/10 besteht aus den 4+y Mitgliedern: Sascha Bufe, Iris Keller, Hanna Malhas,
Coline Petit und Gäste. Sie entwickeln in gemeinsamer Solo- und Ensemble-Arbeit eigene Stücke und bedienen sich dabei im Figuren- und Materialtheater. 5 Augenpaare sehen dabei mehr als 1.
„Selbstbildnis als Soldat" war 2014 das Gründungsstück. Seitdem sind weitere Stücke entstanden,
vorwiegend für Erwachsene, manches für Kinder. Erklärtes Ziel der Kompanie 1/10 ist es – bis zu ihrem gemeinsam berechneten Tod im Jahr 2060 – 110 Stücke zu entwickeln, die die Theaterlandschaft in unseren Köpfen verändert.“
Weitere Infos unter www.kompanie110.de

Zukünftige Projekte sind unter anderem ein Wohnzimmerstück, ein Straßentheaterstück aus Rädern, ein rockendes Szenestück und etwas ziemlich Okultes…

Wir suchen eine Person für freie Mitarbeit
Akquise: Kommunikation mit Festivals, freien Spielstätten, Kulturämtern etc
Beantragung von Fördergeldern, Kontaktaufbau zu Stiftungen oder Sponsoring

Je nach INTERESSE auch für
Redaktionelles wie Projektbeschreibungen, Mappen, Pressetexte
Layout…
Homepage
Buchhaltung

Wir suchen eine Person mit
- Interesse für Kunst und Kultur
- der Fähigkeit, unsere Kunst in eigene Worte zu fassen
- Redegewandtheit
- gute Schreibe
- Studium/Ausbildung oder Erfahrung in Kultur- oder Eventmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation
- Wenn möglich Erfahrung und Kontakte in der freien Theaterszene
- Sorgfalt, aber auch Energie und Initiative
- Der Möglichkeit uns in unregelmäßigen Abständen für Besprechungen zu treffen

Was wir bieten
- Ein Netzwerk und die Aussicht auf langfristige Zusammenarbeit
- die Vorerfahrung und Kontakte der letzten von uns selbst geleiteten Produktionsleitungen
- Bezahlung nach Vereinbarung; Orientierung an den Richtgagen des BUFT
- Umfang ca. 10- 30%, je nach Kapazität und anstehender Arbeit
- Wir sind offen für Vorschläge, Ideen und deine Energie.

Deine aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben, wenn vorhanden: Arbeitsproben wie Projektmappen etc) schicke bitte sobald wie möglich, jedoch spätestens bis zum 15.2.2018 per E-Mail an: info@kompanie110.de


Die Bewerbungsgespräche nach Vereinbarung. (Voraussichtlich Februar/März)
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Die Kompanie 1/10
www.kompanie1/10.de
in Baden Württemberg ( Stuttgart / Landkreis Lörrach)
info@kompanie110.de

 
2018-01-25 Praktikum: Festivalproduktion
DAS FESTIVAL
Das Origen Festival Cultural hat sich in den vergangenen Jahren zum grössten Kulturfestival Graubündens entwickelt und kooperiert mit internationalen Kulturinstitutionen. Im Fokus unserer professionellen Kulturarbeit stehen zeitgenössisches Musik- und Tanztheater, das Bespielen der extremen Landschaft, der epochenübergreifende Ensemblegesang sowie der Aufbau einer internationalen Tanzplattform. Sitz des Festivals ist das Bergdorf Riom in Graubünden. Begründer und künstlerischer Leiter ist Dr. Giovanni Netzer.

WAKKERPREIS UND INTERNATIONALES TANZFESTIVAL AUF DEM JULIERPASS
Das diesjährige Festival kreist um zwei Schwerpunkte. Im Bergdorf Riom feiern wir den Wakkerpreis, der Origen am 18. August überreicht wird. Ein grosses Freilichttheater, eine Reihe von Ausstellungen und temporären
Installationen kreisen um Dorfentwicklung und Zukunftsperspektiven. Ein internationales Tanzfestival bildet den
zweiten Schwerpunkt des Festivalsommers. Junge Choreographen aus berühmten Tanzkompanien aus ganz Europa kreieren neue Werke und bringen Spitzentänzer auf Origens Bühnen. Prominenteste Spielstätte ist das
Juliertheater, das im vergangenen Jahr auf 2300 Höhenmetern errichtet und weltweit rezipiert wurde. Weitere
Vorstellungen finden in einzigartigen Spielstätten in Riom und im Engadin statt. Der Festivalsommer 2018 dauert
vom 18. Juni bis zum 14. September.

AUFGABEN
- Sie begleiten die Produktionen des Festivals in Riom, auf dem Julierpass und im Engadin.
- Sie tragen eine wichtige Verantwortung für Spielstätten und Aufführungen mit und sind ein wichtiges Bindeglied zum Produktionsbüro.
- Kommunikation der Aufführung am jeweiligen Spielort
- Sie helfen an Aufführungsabenden bei der Vorbereitung der Bühnen, Abendkasse, Platzanweisen, Gastronomie und weiteren Aufgaben in der Festivalproduktion

ANFORDERUNG
- Führerschein Kat. B (bitte in der Bewerbung erwähnen)
- Souveränes Auftreten, hohe Dienstleistungsbereitschaft und Freude am Gästekontakt
- Bereitschaft produktionsbedingt an Abenden und Wochenenden zu arbeiten
- Fähigkeit Entscheidungen zu treffen und in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren
- Spass an handwerklichen Tätigkeiten und Freude an praktischer Arbeit
- Gute Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Italienisch. Rätoromanisch von Vorteil

WAS WIR BIETEN
- Einsicht in den gesamten Produktionsablauf einer professionellen Theaterproduktion und des innovativen Kulturfestivals
- Nähe zu nationalen und internationalen Künstlern
- Möglichkeit vieler Begegnungen innerhalb des grossen Netzwerkes des Festivals
- Viel Gestaltungsspielraum und Möglichkeit sich einzubringen mit Übernahme von Verantwortung

DAUER:
04. Juni (oder früher) bis 14. September 2018 (mit Option auf Verlängerung)


Auskunft zum Praktikum Maria Steinocher, Tel. 081 637 16 81
Unterlagen Bewerbungsunterlagen inkl. Motivationsschreiben per E-Mail an jobs@origen.ch
Eingabefrist 09. März 2018
Adresse Origen Festival Cultural, Postfach 70, CH-7463 Riom
Weitere Informationen www.origen.ch
Maria Steinocher
Origen Festival Cultural
Postfach 70, CH-7463 Riom, Graubünden
www.origen.ch
jobs@origen.ch

 
2018-01-25 Praktikum: Kulturmarketing
DAS FESTIVAL
Das Origen Festival Cultural hat sich in den vergangenen Jahren zum grössten Kulturfestival Graubündens
entwickelt und kooperiert mit internationalen Kulturinstitutionen. Im Fokus unserer professionellen Kulturarbeit
stehen zeitgenössisches Musik- und Tanztheater, das Bespielen der extremen Landschaft, der epochenübergreifende Ensemblegesang sowie der Aufbau einer internationalen Tanzplattform. Sitz des Festivals ist das Bergdorf Riom in Graubünden. Begründer und künstlerischer Leiter ist Dr. Giovanni Netzer.

WAKKERPREIS UND INTERNATIONALES TANZFESTIVAL AUF DEM JULIERPASS
Das diesjährige Festival kreist um zwei Schwerpunkte. Im Bergdorf Riom feiern wir den Wakkerpreis, der Origen am 18. August überreicht wird. Ein grosses Freilichttheater, eine Reihe von Ausstellungen und temporären
Installationen kreisen um Dorfentwicklung und Zukunftsperspektiven. Ein internationales Tanzfestival bildet den
zweiten Schwerpunkt des Festivalsommers. Junge Choreographen aus berühmten Tanzkompanien aus ganz Europa kreieren neue Werke und bringen Spitzentänzer auf Origens Bühnen. Prominenteste Spielstätte ist das
Juliertheater, das im vergangenen Jahr auf 2300 Höhenmetern errichtet und weltweit rezipiert wurde. Weitere
Vorstellungen finden in einzigartigen Spielstätten in Riom und im Engadin statt. Der Festivalsommer 2018 dauert
vom 18. Juni bis zum 14. September.

ECKDATEN
Aufgaben Bis Juni:
Marketing für sämtliche Produktionen des Origen Festival Cultural:
- Distribution Werbematerial bei touristischen Partnern
- Publikation der Veranstaltungen in elektronischen und Printmedien
- Betreuung der Gäste am Juliertheater und an Anlässen

Juli und August:
Mitarbeit im Betriebsbüro:
- Information und Beratung unserer Gäste via Telefon, E-Mail sowie vor Ort
- Medienbeobachtung
- Ticketvorverkauf (online-Reservierungssystem, Fakturierung)
- Betreuung der Abendkassen
- Unterstützung bei administrativen Arbeiten im Festivalbetrieb

Besondere Anforderungen
- Zwingend: Führerschein Kat. B (bitte in der Bewerbung erwähnen)
- Ausgesprochene Dienstleistungsorientierung und Kommunikationstalent
- Sicherer Umgang mit Word und Excel
- Genaue und strukturierte Arbeitsweise und hohe Belastbarkeit
- Sozial kompetent, kontaktfreudig, team- und begeisterungsfähig
- Freude sich mit Herzblut für das Festival einzusetzen
- Interesse an Theater und allgemeiner Kulturgeschichte

Was wir bieten
- Einsicht in die Betriebsabläufe eines professionellen Kulturfestivals
- Viel Gestaltungsspielraum und Möglichkeit sich einzubringen und Verantwortung zu tragen
- Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Arbeitsbereiche
- Nähe zu nationalen und internationalen Künstlern
- Unterstützung beim Aufbau eines Pionierprojektes in den Bündner Bergen
- Möglichkeit vieler Begegnungen innerhalb des grossen Netzwerkes des Festivals

Dauer ab sofort bis 14. September 2018 (mit Option auf Verlängerung)

KONTAKTADRESSE UND UNTERLAGEN
Auskunft zum Praktikum Maria Steinocher, Tel. 081 637 16 81
Unterlagen Bewerbungsunterlagen inkl. Motivationsschreiben per E-Mail an jobs@origen.ch
Eingabefrist 09. März 2018
Adresse Origen Festival Cultural, Postfach 70, CH-7463 Riom
Weitere Informationen www.origen.ch
Maria Steinocher
Origen Festival Cultural
Postfach 70, CH-7463 Riom, Graubünden
www.origen.ch
jobs@origen.ch

 
2018-01-25 Theaterpädagogischer Mensch gesucht!
Der Verein ohoo! Kinder- und Jugendtheater Bezirk Affoltern a.A. sucht DICH für die Leitung von Kursen mit Kindern und Jugendlichen. Wir führen pro Altersgruppe einen etwa halbjährigen Kurs durch, mit anschliessenden öffentlichen Aufführungen.

Der Kursort ist Affoltern a.A., Kurstag ist Mittwoch 15-17.30 Uhr (und 2 Wochenendproben Sa/So).

DU bringst Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Theater mit, idealerweise eine Ausbildung und ganz sicher viel Power und Freude.

WIR bieten ein eingespieltes Team, lässige Schauspielende und eine Entschädigung.

Infos und Bewerbung bei Raffaele Cavallaro
(078 661 71 07, info@ohoo.ch)


Wir freuen uns darauf dich kennen zu lernen!
Affoltern a.A.
info@ohoo.ch

 
2018-01-24 Schauspieler für Sommerproduktion
Das Theater Arlecchino sucht für die open air Sommerproduktion "im Park im Grünen", Münchenstein (BL), einen Schauspieler für die Rolle des Branco in "Die rote Zora". Spielalter ca. 20 Jahre.
Produktionstart: 30.06.2018, Dauer sechs Wochen, täglich. Proben Mai/Juni.
Das Engagement wird entlöhnt.
Theater Arlecchino, Walkeweg 122, 4052 Basel

peter.keller@theater-arlecchino.ch

 
2018-01-24 Schauspieler gesucht
Das Theater Arlecchino sucht für die open air Sommerproduktion in der "Langen Erlen", Basel, einen Schauspieler, Spielalter zwischen 40 und 60.
Produktionstart: 30.06.2018, Dauer sechs Wochen, täglich ohne Sonntag. Proben Mai/Juni.
Das Engagement wird entlöhnt.
Theater Arlecchino, Walkeweg 122, 4052 Basel
peter.keller@theater-arlecchino.ch

 
2018-01-23 Freilichtproduktion in Basel
für das kinderstück "momo" such ich noch jemand für die ganze administration. (pressearbeit, Werbung,buchhaltung etcetera). wir spielen in eine park im sommer 2018 und sind eine recht grosse gruppe.. ich suche auch noch "momo" - etwa zehn jahre alt- und sonstige schauspieler (jugendliche und senioren,) dein einsatz wird bezahlt.
kathara nusssbaumer, erlenstrasse 30, 4058 basel

katharinanu@bluewin.ch

 
2018-01-17 Raum für Kinderkultur 65m2
Die Rote Fabrik vermietet ab dem 1. April 2018 für 5 Jahre ein Atelier für Kinderkultur.

Es sollen sich Gruppen oder Einzelpersonen mit einem Konzept für und mit Kindern (Kinderkultur, Tanz, Theater, Kunst, Performance) bewerben, die den Raum mit einem oder verschiedenen Projekten auslasten.
Überzeugende Motivation/Künstlerisches Projekt mit Bezug zu Kinderkultur und professioneller künstlerischer Leistungsausweis sind Bewerbungsbedingungen.

Subventionierte Raummiete 487.50.- inkl. p. Monat.

Die Bewerbung inkl. Motivation und Projektbeschrieb (max. 2 Seiten) ist bis spätestens 28. Februar 2018 an folgende Adresse zuzustellen:

Proberaum- und Atelierkommission (PAK)
IG Rote Fabrik
Seestrasse 395
8038 Zürich

Proberaum- und Atelierkommission (PAK)
IG Rote Fabrik
Seestrasse 395
8038 Zürich

e.bleisch@bluewin.ch

 
2018-01-16 Theaterpädagoge/in 50%
Gesucht: Theaterpädagoge/in für eine befristete Anstellung von 50% (von Mitte März - Mitte Juli 2018).

Das Komiktheater ist ein neues Angebot der Institution Sonnenhalde Tandem in St.Gallen. Es bietet Vollzeit Theater-Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigung an. Da eine Mitarbeiterin Mutter wird, suchen wir für die Zeit des Schwangerschaftsurlaubs eine/n Theaterpädagogen/in. Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung wären vorteilhaft. der Arbeitsplatz befindet sich in St.Gallen.
Die künstlerische Leitung des Komiktheaters obliegt dem Clown und Regisseur Olli Hauenstein, zum Team gehören zudem ein Schauspieler, eine Arbeitsagogin und eine Projektleiterin.

Weiter Infos und Auskünfte erhaltet ihr unter 079 582 93 79 oder via mail: gee.hauser@sonnenhalde-ghg.ch
St.Gallen, komiktheater@sonnenhalde-ghg.ch
Tel. 079 582 93 79
komiktheater@sonnenhalde-ghg.ch

 
2018-01-15 freien Mitarbeiter für Figurentheater
Junges Theaterkollektiv sucht freien Mitarbeiter für Akquise und organisatorische Aufgaben

Seit unserem Abschluss im Fach zeitgenössisches Figurentheater arbeiten wir als freie Theatermacher. Oft verbringen wir mehr Zeit mit Organisation, Akquise, Projektleitung und Buchhaltung als mit unserer eigentlichen Arbeit und deshalb suchen wir deine Unterstützung!

Wer ist die KOMPANIE 1/10?
- ein junges, kreatives Team aus vier Mitgliedern: Sascha Bufe, Iris Keller, Hanna Malhas, Coline Petit
- verwirklichen künstlerische Projekte in unterschiedlichen Konstellationen
- Studium Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
- Sitz in Stuttgart (3) und Nähe Basel (1)

“Die Kompanie 1/10 besteht aus den 4+y Mitgliedern: Sascha Bufe, Iris Keller, Hanna Malhas,
Coline Petit und Gäste. Sie entwickeln in gemeinsamer Solo- und Ensemble-Arbeit eigene Stücke und bedienen sich dabei im Figuren- und Materialtheater. 5 Augenpaare sehen dabei mehr als 1.
„Selbstbildnis als Soldat" war 2014 das Gründungsstück. Seitdem sind weitere Stücke entstanden,
vorwiegend für Erwachsene, manches für Kinder. Erklärtes Ziel der Kompanie 1/10 ist es – bis zu ihrem gemeinsam berechneten Tod im Jahr 2060 – 110 Stücke zu entwickeln, die die Theaterlandschaft in unseren Köpfen verändert.“
Weitere Infos unter www.kompanie110.de

Zukünftige Projekte sind unter anderem ein Wohnzimmerstück, ein Straßentheaterstück aus Rädern, ein rockendes Szenestück und etwas ziemlich Okultes…

Wir suchen eine Person für freie Mitarbeit
Akquise: Kommunikation mit Festivals, freien Spielstätten, Kulturämtern etc
Beantragung von Fördergeldern, Kontaktaufbau zu Stiftungen oder Sponsoring

Je nach INTERESSE auch für
Redaktionelles wie Projektbeschreibungen, Mappen, Pressetexte
Layout…
Homepage
Buchhaltung

Wir suchen eine Person mit
- Interesse für Kunst und Kultur
- der Fähigkeit, unsere Kunst in eigene Worte zu fassen
- Redegewandtheit
- gute Schreibe
- Studium/Ausbildung oder Erfahrung in Kultur- oder Eventmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation
- Wenn möglich Erfahrung und Kontakte in der freien Theaterszene
- Sorgfalt, aber auch Energie und Initiative
- Der Möglichkeit uns in unregelmäßigen Abständen für Besprechungen zu treffen

Was wir bieten
- Ein Netzwerk und die Aussicht auf langfristige Zusammenarbeit
- die Vorerfahrung und Kontakte der letzten von uns selbst geleiteten Produktionsleitungen
- Bezahlung nach Vereinbarung; Orientierung an den Richtgagen des BUFT
- Umfang ca. 10- 30%, je nach Kapazität und anstehender Arbeit
- Wir sind offen für Vorschläge, Ideen und deine Energie.

Deine aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben, wenn vorhanden: Arbeitsproben wie Projektmappen etc) schicke bitte sobald wie möglich, jedoch spätestens bis zum 15.2.2018 per E-Mail an: info@kompanie110.de


Die Bewerbungsgespräche nach Vereinbarung. (Voraussichtlich Februar/März)
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Die Kompanie 1/10
www.kompanie1/10.de
in Baden Württemberg ( Stuttgart / Landkreis Lörrach)
info@kompanie110.de

 
2018-01-12 das meutchen
Theater SEM beginnt das Jahr 2018 fulminant mit einer neuen Produktion! Die Frage, ob wir in einer hasserfüllten Zeit leben, treibt uns um. Hass gegen Muslime, gegen Christen, Homosexuelle, Transpersonen, Flüchtlinge, gegen Frauen, gegen Dunkelhäutige, gegen Intellektuelle. Als Ausgangspunkt diente das von Carolin Emcke geschriebene Buch „Gegen den Hass“. Emcke untersucht die ideologischen und psychischen Phänomene des Hasses. Sie stellt den Mythos der Homogenität, der Ursprünglichkeit, der Natürlichkeit und der Reinheit der eigenen Kultur oder Religion in Frage und lobt das Unreine und die Vielfalt in einer Gesellschaft.

Renata Burckhardt ist es gelungen, ein dynamisches, temporeiches Stück für Theater SEM zu schreiben und Rebekka Burckhardt hat dieses Kaleidoskop szenisch auf den Punkt gebracht.

Ich wage zu glauben, die Welt steht Kopf!
Susanna Rosati, Wibichstr. 86, 8037 Zürich
srosati@bluewin.ch

 
2018-01-11 Kanton SG: Ausschreibung Werkbeiträge
Auch in diesem Jahr schreibt der Kanton SG Werkbeiträge und die Atelierwohnungen in Rom und neu auch in Berlin für Aufenthalte im Jahr 2019 aus. Die detaillierten Informationen und Bedingungen sowie das Anmeldeformular erhalten Sie den Link auf unsere Webseite:

Werkbeiträge 2019:
https://www.sg.ch/home/kultur/foerderung/beitraege/werkbeitraege.html

Atelierwohnungen in Rom und neu auch in Berlin:
https://www.sg.ch/home/kultur/foerderung/beitraege/atelierwohnung_rom.html

Amt für Kultur Kanton SG, Esther Hungerbühler, St.Leonhard-Strasse 40, 9001 St.Gallen
esther.hungerbuehler@sg.ch

 
2018-01-09 Regie-Assistenz gesucht
Zur Unterstützung unserer Regie suchen wir eine kreative, dynamische, schnelldenkdende Person, die gerne eine Jugendtheater-Produktion mit 30 Kindern mitgestalten und betreuen würde. Geprobt wird jeweils am Mittwoch 17-21 Uhr (April bis November). Freude an der Arbeit mit Kindern sollte die Hauptmotivation sein und es wäre wünschenswert, wenn du aus der Region Mutschellen wärst...

Unsere letzjährige Produktion: https://www.youtube.com/watch?v=Os_fdW-h2NQ

Gerne erwarten wir deine Bewerbung.
Jugendtheater Widen

www.jugendtheaterwiden.ch
Jugendtheater Widen
jugendtheaterwiden@icloud.com

 
2018-01-09 Regisseurin für Schauspielunterricht
Junge Truppe aus 15 Leuten, sucht eine erfahrene Regisseurin für Schauspielunterricht
und spätere Aufführungen.

Die Arbeiten finden jeweils am Wochenende im Raum Zürich statt und werden entlöhnt.

Bei Interesse bitte mit Vita, Foto und alles spannende zu Dir an mich :-) .

Kathrin
Region Zürich, Zürich Stadt.
strandwohnung@gmail.com

 
2018-01-09 SchauspielerInnen gesucht!
Mein Name ist Léonie Moser. Ich bin 19 Jahre alt und eine junge Theater- und Filmregisseurin aus Steckborn.
Für mein aktuelles Theaterstück mit dem Arbeitstitel „Vorurteile und weshalb wir keine haben“ suche ich 3 Schauspielerinnen und 2 Schauspieler im Alter von 18 – 24 Jahren für die folgenden Rollen:

Vanessa: sieht sich selbst als Anführerin der Gruppe. Geprägt von ihren italienischen Wurzeln teilt sie ihre Gedanken immer direkt und unverblümt mit und lässt sich von niemandem ihre Meinung und Ansichten ausreden. Ihre weiche Seite zeigt sie nur ihrer besten Freundin Hanna.

Lena und Sophie: sind seit sie denken können die allerbesten Freundinnen. Sie treten immer als Einheit auf und die anderen nennen sie aufgrund ihrer äusserlichen und innerlichen Ähnlichkeit auch „die blonden Zwillinge“. Lena ist die inoffizielle Anführerin des Duos. Sophie versucht, diese Tatsache eher zu ignorieren und als unwichtig wahrzunehmen, obwohl sie auch gerne über etwas mehr Autorität verfügen würde.

Sam: ist der Einzelgänger der Gruppe. Er ist durch eine ehemalige Beziehung in die Clique gekommen, kann aber bis heute mit den meisten Mitgliedern nicht wirklich warm werden.
Er besitzt den Ruf, Schwierigkeiten mit Aggressionsbewältigung zu haben, was von den anderen fälschlicherweise in den Zusammenhang mit seiner türkischen Abstammung gebracht wird. Genau solche Kommentare bestätigen ihn in seiner Ansicht, den anderen etwas voraus zu haben und sich nicht ständig mit ihnen abgeben zu müssen.

Jean: ist der neue Freund von Hanna. Sie haben sich in Tansania kennengelernt, seinem Mutterland. Er ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Nach der bestandenen Matura sah er für sich den Zeitpunkt gekommen, etwas zurück zu geben und entschied sich für einen Hilfseinsatz in Tansania. Dass er dort auf Hanna treffen würde und später auf ihre Clique, wäre für ihn vor einigen Monaten noch undenkbar gewesen.

Bist du interessiert? Fühlst du dich von einer Charakterbeschreibung angesprochen? Siehst du dich schon im Rampenlicht? – Dann melde dich unbedingt bei mir.

Schicke ein bis zwei Fotos von dir mitsamt einer kurzen Personenbeschreibung an leonie@revoltaproductions.com. Die Castings werden am 23., 24., und 25., Januar im Raum Zürich sowie im Raum Steckborn stattfinden. Infos dazu bekommst du nach deiner Anmeldung so schnell wie möglich von mir.

„Vorurteile und weshalb wir keine haben“ wird im Oktober 2018 im Phönix Theater in Steckborn Premiere feiern. Die Proben dazu beginnen bereits im April. Geprobt wird ein bis zweimal in der Woche jeweils drei Stunden am Abend in Winterthur. Es wird in den Sommerferien eine Probepause geben und kurz vor den Endproben eine Intensivwoche. So wie das Projekt bisher geplant ist, sind wir sehr flexibel in der Planung der einzelnen Proben. Falls du spezifische Fragen dazu hast, zögere nicht dich bei mir zu melden. Genaue Infos sowie Daten zu Proben und Aufführungen bekommt ihr auf Nachfrage und/ oder beim Casting.

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen.

Grüessli Léonie
Region Zürich und Steckborn (Thurgau)
leonie@revoltaproductions.com

 
2018-01-04 Assistenz Bühnenbild / Requisiteur
La Cenerentola, Regie: Johannes Pölzgutter
Zeitraum: ab Januar 2018 nach Bedarf und ab 11. Juni bis 28. Juli 2018
Arbeitsort ist Suhr (AG) und Schloss Hallwyl (AG)


Die Oper Schloss Hallwyl findet alle drei Jahre im schönsten Wasserschloss der Schweiz in Seengen (AG) statt.

Wir suchen für die Produktion im Sommer 2018 eine motivierte AssistentIn Bühnenbild / RequisiteurIn, die neugierig auf die Entstehung einer Opernproduktion ist. Sie sind dabei dem Bühnenbildner sowie dem techn. Leiter/Bühnenmeister unterstellt und können so erste breite Erfahrungen im Theater sammeln oder bereits gemachte Erfahrungen vertiefen.

Als AssistentIn Bühnenbild unterstützen Sie den Bühnenbildner und teilweise auch die Kostümbildnerin in baulichen, technischen und organisatorischen Belangen.

Als RequisiteurIn beschaffen Sie die Requisiten gemäss Requisitenliste oder stellen diese selber her.

Für diese beiden Aufgaben benötigen Sie handwerkliches Geschick, technische Begabung, künstlerisches Einfühlungsvermögen, Fantasie und Kreativität. PW-Führerausweis ist von Vorteil. Sie werden mit einer Pauschale finanziell entschädigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per email mit Bewerbungsschreiben und Lebenslauf.
Kontakt:
Oper Schloss Hallwyl
Schloss Seengen
Christoph Risi
Telefon 041 311 15 25
info@operschlosshallwyl.ch
www.operschlosshallwyl.ch
info@operschlosshallwyl.ch

 
2018-01-04 Hospitanz Regie (100%)
La Cenerentola, Regie: Johannes Pölzgutter
Zeitraum: ab 11. Juni bis 31. August 2018
Arbeitsort ist Suhr (AG) und Schloss Hallwyl (AG)


Die Oper Schloss Hallwyl findet alle drei Jahre im schönsten Wasserschloss der Schweiz in Seengen (AG) statt.

Wir suchen für die Produktion im Sommer 2018 eine aufgeschlossene und motivierte Regie-Hospitanz, die neugierig auf die Entstehung einer Opernproduktion ist.

Sie sind direkt der Regieassistenz unterstellt und übernehmen organisatorische und situativ auch künstlerische Aufgaben innerhalb dieses Prozesses und können erste Erfahrungen im Theater sammeln. Zudem übernehmen Sie während den Schlussproben und Aufführungen die Aufgaben des Lichtinspizienten und sorgen in dieser Funktion für die zeitlich korrekten Lichteinsätze. Führerausweis ist von Vorteil. Die Hospitanz wird mit einer kleinen Pauschale finanziell entschädigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per email mit Bewerbungsschreiben und Lebenslauf.
Kontakt:
Oper Schloss Hallwyl
Christoph Risi
Telefon 041 311 15 25
info@operschlosshallwyl.ch
www.operschlosshallwyl.ch
info@operschlosshallwyl.ch

 
2018-01-03 Jugendliche gesucht
HINTER DIE KULISSEN KUCKEN

Du bist zwischen 15 und 25?
Du magst die Bühne vor und hinter dem Vorhang?
Du beobachtest gerne das Geschehene?
Du willst mit anderen jungen Leuten und Theaterschaffenden ins Gespräch kommen?

Dann passt du zum Club der Voyeure St. Gallen!

Die Voyeure St. Gallen werden während Jungspund - dem Theaterfestival für junges Publikum St. Gallen vom 21. Februar - 3. März 2018 als Pilotphase unterschiedliche Inszenierungen schauen, vergleichen, darüber sprechen, mit den Machern der Inszenierungen ins Gespräch kommen und kritische Fragen stellen.

Folgende Inszenierungen werden wir uns anschauen:
Samstag, 24. Feb. / Wohin du mich führst / junges Theater Basel / 20.00 Uhr
Mittwoch, 28. Feb. / Räuberhände / Theater St. Gallen / 19.00 Uhr
Freitag, 02. Mrz. / Hocus Pocus / Cie Philippe Saire / 19.00 Uhr
Samstag, 03. Mrz. / .H.G. / Trickster-p / 15.00 Uhr
Samstag, 03. Mrz. / 5 Gründe warum Delfine Böse Tiere sind / KNPV / 20.00 Uhr

(Alle Stücke werden in der Lokremise St. Gallen gezeigt.)
Weitere Infos über Jungspund und zu den einzelnen Inszenierungen unter www.jungspund.ch

Leitung: Helen Prates de Matos und Rahel Flückiger
Kosten: Festivalpass (ganzes Festival kann besucht werden) CHF 70.- oder
fünf Inszenierungen CHF 50.- oder
einzelne Schnuppertage CHF 10.- pro Inszenierung

Anmeldeschluss: 31. Januar 2018

Die Voyeure gibt es auch in Basel, Bern, Luzern, Zürich, Graubünden und Genf / www.dievoyeure.ch
Helen Prates de Matos
078 647 56 19
(Region Stadt St. Gallen und Umgebung)
st.gallen@dievoyeure.ch

 
2018-01-02 Regieassistent/in gesucht
Wir, das Kellertheater Winterthur, suchen für unsere nächste Produktion noch eine/n theaterbegeisterte/n Regieassistenten/tin. Voraussetzungen: Zeit für die Proben (Mo-Fr 10-17 Uhr, in den Endproben auch mal abends), Interesse am Theater, Elan und Fähigkeit, auch selbständig Aufträge zu erledigen. Ortskenntnisse der Stadt Winterthur sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Probenbeginn ist der 5. Februar 2018, Premiere ist am 10. März, Betreuung der Vorstellungen bis zum 25. März. Was die Bezahlung betrifft, ist anzumerken, dass der Job mehr als Praktikum/Hospitanz zu betrachten ist. Theatererfahrung ist natürlich dennoch von Vorteil.
Hast du Zeit und Interesse? Dann melde dich doch unter uvooyen@kellertheater-winterthur.ch oder telefonisch unter 076-4988158.
Kellertheater Winterthur
Marktgasse 53
8400 Winterthur
uvooyen@kellertheater-winterthur.ch

 
2018-01-02 Regie gesucht für Laientheatergruppe
Der Lindenhofquartierverein in Wil SG sucht für seine Theatergruppe eine neue Regie.
Da wir ein Verein sind, ist das Theater natürlich auf freiwilliger Basis und damit unentgeltlich, aber wir sind eine kleine sehr engagierte und familiäre Gruppe.
Die Probezeiten waren bisher immer montags von etwa August an bis November unten in der Miniaula im Primarschulhaus Lindenhof in Wil SG (Aufführungen jeweils ca. Mitte November).
Auf der Homepage https://theaterlihov.jimdo.com/ sind weitere Infos über uns zu finden.
Neues Jahr, neue Chance. Ergreif die Möglichkeit und werde Teil unserer Familie oder falls du jemanden kennst, der gerne mitwirklen würde, vermittle uns doch bitte einen Kontakt.
Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme
Es grüsst herzlich
Miriam Staib und die Liho-V Theatergruppe
Miriam Staib
miriam.staib@gmx.ch
Lindenhofquartierverein Wil SG
https://theaterlihov.jimdo.com/
miriam.staib@gmx.ch

 
2017-12-27 Dringend gesucht: Theatersaal
Da der Saal unserer Schule umgebaut wird, suchen wir für das diesjährige 8. Klass-Theaterprojekt eine Raum (Winterthur oder nähere Umgebung), der eine funktionstüchtige Bühne hat, ca. 200-300 Zuschauer*innen Platz bietet, bezahlbar und vom 12.3. bis 17. oder 18.3. verfügbar ist.
Wenn du uns weiterhelfen kannst, melde dich bitte so schnell wie möglich!
Jana Bidaut
Tel.: 052 - 242 97 36 oder 077 44 88 268
mail: jybidaut@bluewin.ch
(Region Winterthur)

jybidaut@bluewin.ch

 
2017-12-27 Tellspiele Interlaken - Regie ab 2019
Für die Neuinszenierung der Tellspiele Interlaken ab 2019 ist die künstlerische Leitung durch eine/n neue/n Regisseurin/Regisseur zu besetzen.

Die Tellspiele Interlaken gehören mit über 170 Laiendarstellern und zahlreichen Tieren zu den grössten und spektakulärsten Freilichttheatern der Schweiz. Friedrich Schillers «Wilhelm Tell» wird alle drei bis vier Jahre auf der eindrücklichen Naturbühne neu inszeniert. Die aktuelle und erfolgreiche Produktion «Tell – ein Stück Schweiz» von Regisseur und Autor Ueli Bichsel wird im Sommer 2018 zum letzten Mal aufgeführt. Für die Zeit danach wünschen wir uns eine weitere wuchtige Neuinszenierung, welche die Zuschauerinnen und Zuschauer begeistern soll.

Der Zuständigkeitsbereich der Regie ist sehr vielseitig und umfasst im Wesentlichen folgende Kernaufgaben:
• Spielkonzeption, Musikkomposition und Choreografie
• Bühnen-, Kostüm-, Maskenbild sowie Licht- und Tondesign
• Casting und Rollenzuteilung
• Koordination und Leitung der Proben inkl. Sprechschulung
• Mithilfe bei der Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung des Vereins

Für diese verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe werden einschlägige Erfahrungen als Regisseurin/Regisseur im Theaterbereich und ein überdurchschnittliches Engagement sowie ein hohes Mass an Flexibilität vorausgesetzt. Weiter erwarten wir von der neuen Regie ein ausgeprägtes Organisations-
und Einfühlungsvermögen sowie die Fähigkeit zu einem lösungsorientierten und bereichsübergreifenden
Denken und Handeln. Eine Regieassistenz kann nach eigenem Ermessen durch die Regisseurin oder den Regisseur beigezogen werden, muss jedoch auch selbst entschädigt werden.

Wir ermöglichen einer Person damit eine freudebringende Tätigkeit mit viel künstlerischen Freiheiten in einer einzigartigen Umgebung mit zeitgemässer technischer Infrastruktur sowie eine branchenübliche Entlöhnung.

Weitere Informationen zu den Tellspielen Interlaken sowie einen Terminplan finden Sie auf unserer Webseite.
www.tellspiele.ch.

Bewerbungen sind zusammen mit einem Kurzkonzept über eine mögliche Neuinszenierung (max. 2 DIN A4 Seiten) und den Gehaltsvorstellungen bis spätestens am 31. Januar 2018 per E-Mail an romano.steffen@tellspiele.ch zu senden. Unser Spielleiter steht für Fragen unter der angegebenen E-Mail-
Adresse gerne zur Verfügung. Tel. 033 244 11 12 oder 033 821 19 01
Verein Tell-Freilichtspiele Interlaken
Tellweg 5
3800 Matten bei Interlaken
Telefon 033 822 37 22
info@tellspiele.ch
www.tellspiele.ch
romano.steffen@tellspiele.ch

 
Bookmark and Share